SAUSALITOS reagiert als erstes Unternehmen auf das EU-Plastikverbot: Alle Strohhalme aus Filialen verbannt

SAUSALITOS, die größte Cocktailkette in Europa, reagiert als eines der ersten Unternehmen auf das EU-Plastikverbot. „ In Deutschland werden jährlich immer noch fast 5 Milliarden Plastiktrinkhalme verbraucht. Bis sich das Verbot in zwei Jahren durchsetzt, kann also noch tonnenweise Müll anfallen – ganz ohne Konsequenzen. Deswegen handeln wir sofort», sagt Dominic Cloudt, Head of Marketing bei SAUSALITOS. Seit Juli gibt es in allen SAUSALITOS Filialen bereits keine Plastikstrohhalme mehr, sondern nur noch alternative Nudeltrinkhalme. SAUSALITOS geht anlässlich des EU-Plastikverbots aber noch einen Schritt weiter: Der Strohhalm wird auch im Sprachgebrauch abgeschafft. „Uns geht es gerade jetzt darum, Aufmerksamkeit für das Thema zu erzielen. Jeder ist gefragt und wir müssen alle an einem Strang ziehen. Nur so lassen sich die Unmengen von Plastik abschaffen», sagt Cloudt. Mit der Aktion will SAUSALITOS besonders darauf aufmerksam machen, dass es bereits viele nachhaltige Alternativen ganz ohne Plastik gibt: „Pseudoalternativen aus PLA sind für uns keine Lösung». Deswegen arbeitet Europas größte Cocktailkette auch an weiteren innovativen Lösungen wie dem ersten glutenfreien Nudeltrinkhalm.

„Deutschland gilt in vielen Belangen als Vorreiter. Doch das Plastikverbot 2021 kommt viel zu spät. Wir als Europas größte Cocktailkette machen den Anfang: Wir verbannen Plastikstrohhalme im wahrsten Sinne des Wortes aus allen unseren Filialen. Neben unserer nachhaltigen Alternative, den Nudeltrinkhalmen, werden wir ab sofort auch das Wort aus unserem Sprachgebrauch streichen», erklärt Dominic Cloudt, Head of Marketing bei SAUSALITOS. „Diese symbolische Handlung ist für uns ein Zeichen und soll auch für Aufmerksamkeit im Alltag sorgen. Die zunehmende Plastikflut ist eines der größten Umweltprobleme unsere Zeit, da können wir nicht mit Pseudoalternativen wie PLA-Strohhalmen vorgehen und das Problem nur ‘umschiffen’. Es gibt bessere, nachhaltigere Alternativen und nur die kommen bei SAUSALITOS in Frage. Und für alle Bedenkenträger: wir werden auch die ersten sein, die sehr bald den 100 % glutenfreien Nudeltrinkhalm einführen werden», so Dominic Cloudt weiter. Gemeint ist der Nudeltrinkhalm, der bereits seit Juli dieses Jahrs den Plastikstrohhalm in allen SAUSALITOS Filialen ersetzt. Die Schlürf-Alternative aus Weizen ist nicht nur ressourcenschonend, sondern auch zu 100% biologisch abbaubar. „Wir arbeiten auch an weiteren Innovationen. Unser Ziel ist es, für mehr Umweltbewusstsein und verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen zu sorgen. Dabei zählt der Schritt jedes Einzelnen. Wir gehen dabei sehr gerne voran», sagt Cloudt weiter.

Die Story SAUSALITOS

1994 wurde die erste SAUSALITOS-Filiale eröffnet. Inspirationsquelle und namensgebend für das einzigartige Restaurantkonzept war die Feierkultur und das Lebensgefühl von Sausalito, einer multikulturellen Stadt nahe San Francisco. Die Kombination aus unbeschwertem Feiern, kalifornischem Lifestyle und der Multikultur mit einer stark verbreiteten kalifornisch-mexikanischen Küche gab den Ausschlag zur Wahl des Namens und zur Philosophie von SAUSALITOS. Damals wie heute gilt es, die weltweiten Einflüsse, die positive Lebenseinstellung und Inspirationen dieses Melting Pots zu vereinen. Dies alles spiegelt sich beim Gast wider im Gemeinschaftsgedanken, intensiver Lebensfreude und der Auszeit vom Alltag mit viel Spaß.

 

 

Quelle/Foto: Sausalitos Holding

KOMMENTARE

Please enter your comment!
Please enter your name here