Was soll das?

„Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2200. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise, das mit seiner 400 Mann starken Besatzung 5 Jahre unterwegs ist, um fremde Galaxien, neues Leben und neue Zivilisationen zu erforschen. Viele Lichtjahre von der Erde entfernt dringt die Enterprise in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat“.

So klang es am 27.05.1972 aus vielen Fernsehern in der BRD zur Erstausstrahlung der Serie „Raumschif Enterprise“.

Im Jahr 2018 klingt es so: „Die NASA möchte vor 2020 zum Mond zurückkehren und um 2030 mit einem bemannten Raumschiff auf dem Mars landen. Auch die Europäische Raumfahrtagentur und Russland planen Flüge zu Mond und Mars“. Das möchte SpaceX-Chef Elon Musk. Zunächst will SpaceX ein unbemanntes Raumschiff zum Mars schicken. Schon ab 2025 könnten nach den Plänen Musks die ersten Menschen zum Roten Planeten reisen, um ihn dann Stück für Stück zu besiedeln. Ähnliche Pläne haben auch Amazon-Gründer Jeff Bezos, Richard Branson-Virgin und viele mehr.

Terraforming ist das Zauberwort, ja genau, ein „Zauberwort“, um nicht zu sagen, eine „Illusion“. In vielen Zukunfts-Szenarien wird der Mars mit Hilfe von Terraforming-Techniken in einen bewohnbaren Planeten umgewandelt. „Zack“ schon ist die Ersatz-Erde bewohnbar. Jetzt haben Wissenschaftler in einer Studie untersucht, wie weit diese Illusion eigentlich von der Realität entfernt ist. Wie die NASA erläutert, die die Studie unterstützt hat, kommt man dabei zu einem ernüchternden Schluss: Auf dem gesamten Mars ist nicht genügend Kohlenstoffdioxid (CO2) gebunden, um damit einen ausreichenden Treibhauseffekt auslösen zu können. Also „Nix”mit Ersatz-Erde.

Womit wir ja bei unserem Auslaufmodell „Erde“ angekommen sind. Luft verpestet, Wasser vermüllt und mit Chemikalien verseucht, Urwälder werden gnadenlos abgeholzt, Ressourcen werden Stück für Stück aufgebraucht, Wildtiere fast ausgerottet (die uns bekannt sind). So, die Erde ist fast aufgebraucht und somit wird alles an Technologie-Wissenschaft und natürlich sehr viel Geld in die Hand genommen, um den Mars zu erkunden und um „uns“ da ein schönes Plätzchen vorzubereiten?!

Also, der Mensch forscht und forscht im Weltraum herum und hat die Erde abgeschrieben. Für die Ozeane scheint sich niemand im erhöhten Maße zu interessieren, denn diese sind so wenig erforscht, dass wir mehr über die Mondoberfläche wissen. Der Amazonas-Regenwald war 6,7 Millionen Quadratkilometer groß, Betonung auf „war“, denn dort werden pro Minute ca. zwei Fußballfelder Regenwaldfläche vernichtet. Heute existieren in Papua-Neuguinea Urwälder, die völlig unerforscht sind. Das scheint aber die Geld-Mogule und Industrienationen, die euphorisch die Hände zum Mars ausstrecken, nicht wirklich zu interessieren. Umweltschutz und Erhalt der Erde wird nur uns, dem Bürger, im großen Maß auferlegt. Flaschen recyclen, Mülltrennen, Elektroautos fahren, usw. Grundsätzlich gibt es ja daran nichts auszusetzen, aber warum nur der Bürger im großen Maß, wo hingegen die Industrie mit Ihrer enormen Macht nach Gutdünken schalten und walten kann. Warum werden Milliarden von Euro jetzt in den wahnwitzigen Plan gesteckt, den Mars zu erforschen und zu besiedeln? Würde es nicht mehr Sinn ergeben, erst einmal dieses Geld in den Erhalt und in die Erforschung der Erde zu investieren? Noch ist sie bewohnbar, wir sind schon da und würde man diese Reihenfolge beachten „Erde erforschen, nachhaltige Basis für zukünftige Generationen schaffen und dann in unendliche Weiten aufbrechen“ würde das irgendwie mehr Sinn ergeben, oder?

Also stellt sich mir die Frage? Was soll das mit dem ganzen Mars-Tourismus, bemannten Raumschiffen, Terraforming, Marsmodule aufbauen und Kolonien schaffen? Wer sich ein ungefähres Bild davon machen möchte, wie es auf dem Mars so sein könnte, sollte zum Rio Tinto in Südspanien-Huelva fahren, sich einen Ski Anzug und Schuhe anziehen einen Motorradhelm aufsetzten und dort ein paar Tage Urlaub im Wurf Zelt machen. Denn dort hat die „European Space Agency“ Raumanzüge, Fahrzeuge und Wohn-Module ausprobiert, weil es dort ähnliche Bedingungen wie auf dem Mars gibt. Viel Spaß !!

KOMMENTARE

Please enter your comment!
Please enter your name here